Über mich und Meinen Yogaweg

Mein eigener Yogaweg begann, als ich einen Ausgleich zum stressigen Alltag mit Beruf, Familien & Co gesucht habe. Ich wollte in meiner Freizeit etwas tun, bei dem ich mich bewegen aber auch gleichzeitig entspannen kann. Besonders viel Freude bereitet mir von Anfang an Vinyasa Flow Yoga. Eine Yogaform, bei der sich Bewegung und Atmung zu einer fließenden Einheit verbinden. 

 

Meine Ausbildung zum RYT 200 h Yoga Teacher (zertifiziert nach der amerikanischen Yoga Alliance)habe ich bei Richard & Meret Hackenberg sowie bei Ralph Skuban absolviert. Ich unterrichte in der Tradition des Hatha Yoga und nach dem Alignment von B.K.S. Iyengar, genauso unterrichte ich aber auch Vinyasa Flow Stunden und Einzelstunden.

 

Zu meiner 200 h Ausbildung habe ich verschiedene Weiterbildungen und Workshops besucht und entwickle mich und mein Yoga stetig weiter. Besonders Anusara Yoga und das von Barbra Noh begründete Strength & Grace Yoga ist mir sehr ans Herz gewachsen.

 

Mein Stil ist eine gute Mischung aus allen bisher erlernten Yoga Stilrichtungen. 

 

 

Ausbildungen, Workshops und Weiterbildungen:

 

2015 / 2016 Ausbildung RYT 200 h Yoga Teacher

2017 Workshop "Die Erfolgsformel: Faszienyoga & Blackroll"

2017 „Die Sprache der Anatomie“ - ein Anusara® Yoga Workshop

2018 und 2019  Workshop "Schwangerschaft und Yoga Do’s und Dont’s beim Üben und Unterrichten"

2018 Weiterbildung 18 h "One on One - Ein Personal Training gestalten"

2018 Weiterbildung 70 h "Strength & Grace Yoga mit Barbra Noh"

2019/2020 Weiterbildung 30 h Pränatal Yoga 

2020 Weiterbildung 12 h Mami-Baby Yogalehrerin 

 

Mein besonderes Anliegen ist es, Yoga in seiner ganzen Vielfalt weiterzugeben – und ein alltagstaugliches Yoga zu vermitteln. Die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung zu fördern und die genau anatomisch korrekte Ausrichtung der einzelnen Asanas sind mir dabei sehr wichtig.

 

In meinen Yogastunden versuche ich, jeden Teilnehmer dort abzuholen, wo er oder sie sich gerade befindet und jedem individuell die Möglichkeit zur eigenen Praxis zu geben, die er gerade braucht. Es kommen daher auch Hilfsmittel wie Blöcke und Gurte zum Einsatz. Lebensfreude und die Lust an der Bewegung liegen mir am Herzen.

 

In meinen Yogastunden für Schwangere geht es mir vor allem ums "Spüren" und den Aufbau einer Beziehung zu seinem Baby schon im Mutterleib. Trotzdem ist es mir hier sehr wichtig die Schülerinnen mit geeigneten Atemübungen und Yogahaltungen auf die Geburt vorzubereiten. Ich bin selbst Anfang 2020 Mama geworden und kann somit meine eigenen Erfahrungen während der Schwangerschaft gut mit in die Stunden einfließen lassen.

 

"enjoy the little things" - Mein Motto für meine Yogis - ich möchte meinen Teilnehmern dabei helfen, sich an den kleinen Dingen im Leben und den kleinen körperlichen und mentalen Schritten im Yoga zu erfreuen und daran zu wachsen! 

 

Ich freue mich auf Euch!

 

Namasté Claudia